Tarte mit Spinat und Feta

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tarte mit Spinat und Feta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
3818
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.818 kcal(182 %)
Protein114 g(116 %)
Fett254 g(219 %)
Kohlenhydrate269 g(179 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe20,4 g(68 %)
Automatic
Vitamin A6,6 mg(825 %)
Vitamin D9,8 μg(49 %)
Vitamin E29,4 mg(245 %)
Vitamin K1.929,5 μg(3.216 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂3,4 mg(309 %)
Niacin32,6 mg(272 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure992 μg(331 %)
Pantothensäure6,2 mg(103 %)
Biotin121,8 μg(271 %)
Vitamin B₁₂5,8 μg(193 %)
Vitamin C259 mg(273 %)
Kalium4.491 mg(112 %)
Calcium1.456 mg(146 %)
Magnesium503 mg(168 %)
Eisen25 mg(167 %)
Jod243 μg(122 %)
Zink12,4 mg(155 %)
gesättigte Fettsäuren133,4 g
Harnsäure426 mg
Cholesterin1.413 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g Mehl
1 Prise Salz
½ Würfel frische Hefe 21 g
1 TL Zucker
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
500 g frischer Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
2 EL Butter
150 g Feta
4 Eier
150 g Crème fraîche
250 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
50 g Walnusskerne
Butter für das Backpapier

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit 50 ml lauwarmem Wasser und dem Zucker glatt rühren. Mit etwas Mehl vom Rand bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Ca. 100 ml lauwarmes Wasser zu dem Vorteig geben und alles mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten, der sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl oder lauwarmes Wasser zugeben. Den Teig zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Spinat waschen, putzen, trocken schleudern und grob hacken. Den Knoblauch und die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit der zerlassenen Butter glasig schwitzen. Den Spinat zugeben, zusammen fallen lassen, die Flüssigkeit verdampfen lassen und den Topf vom Herd ziehen.
4.
Den Feta klein würfeln. Die Eier mit der Crème fraîche und der Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
5.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Springform damit auskleiden. Den Rand dabei leicht überlappen lassen.
6.
Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Spinat darauf verteilen. Mit dem Guss übergießen, durch leichtes Rütteln der Form alles gleichmäßig verteilen und mit den Nüssen und dem Feta bestreuen. Den Teigrand leicht darüber einschlagen.
7.
Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen. Die Oberfläche rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken, damit sie nicht zu stark bräunt.
8.
Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und lauwarm servieren.