Tarte mit Tomate und Rucola

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tarte mit Tomate und Rucola
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateRicottaZiegenkäseButterSchlagsahneRucola

Zutaten

für
1
Für den Teig
100 g
kalte Butter
200 g
1
1 Prise
Olivenöl für die Form
Für den Belag
500 g
250 g
3
50 ml
200 g
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
1 Handvoll
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Butter in Stücke schneiden, dann mit Mehl, Ei, Salz und nach Bedarf 1-2 EL kaltem Wasser rasch zu einem Teig geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform mit Öl auspinseln.
3.
Den Teig ausrollen, die Form damit auslegen und einen Rand dabei formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und in Ofen ca. 15 Minuten goldbraun vorbacken. Aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Die Tomaten waschen, putzen, den Stielansatz herausschneiden und in dicke Scheiben schneiden. Salzen und ca. 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Den Ricotta mit den Eiern, der Sahne und der Hälfte vom zerbröckelten Ziegenkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Teig glatt streichen. Die Tomaten trocken tupfen und auf der Ricottamasse verteilen. Pfeffern und mit Honig beträufeln. Im Ofen ca. 25 Minuten fertig backen. Etwa 10 Minuten vor Backende mit dem restlichen Ziegenkäse bestreuen.
4.
Den Rucola waschen, putzen und trocken schütteln. Vor dem Servieren auf die Tarte streuen, aus der Form nehmen und in Stücke geschnitten servieren.