Backen mit Vollkorn

Vegane Burger-Buns

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vegane Burger-Buns

Vegane Burger-Buns - Was wären Burger ohne lockere Burger Buns? Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
307
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese veganen Burger-Buns kommen ganz ohne tierische Fette aus. Dafür liefern Leinsamen und Rapsöl viele wertvolle ungesättigte Fettsäuren. Rapsöl besitzt sogar das perfekte Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren: 2:1. Damit helfen die Burger-Brötchen, unsere Blutgefäße zu schützen und unseren Körper vor unliebsamen Entzündungen zu bewahren.

Als veganer Ersatz für Ei dienen bei diesen Burger-Buns die gequollenen Leinsamen. Diese können Sie auch durch gemahlenen Chia-Samen, Sojamehl oder Johannisbrotkernmehl ersetzen. Der Teig hat eine relativ klebrige Konsistenz – halten Sie deshalb beim Formen der Brötchen unbedingt etwas zusätzliches Mehl bereit.

Viele tolle Inspirationen, um diesen Brötchen genau die richtige Füllung zugeben, finden Sie hier: Unsere besten Vegane Burger-Rezepte.

1 Brötchen enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien307 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure334 μg(111 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium238 mg(6 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure132 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
63 g
Hefe (1.5 Würfel)
2 EL
4 EL
geschrotete Leinsamen
200 ml
5 EL
240 g
Dinkelmehl Typ 630
160 g
2 TL
5 EL
3 EL
Nach Belieben Sesamsaat
Nach Belieben Chiasamen
Nach Belieben Schwarzkümmel

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in eine Schüssel bröseln, den Zucker darüber streuen und 5 Minuten beiseite stellen, bis die Hefe flüssig ist.

2.

Geschrotete Leinsamen mit 3 EL Haferdrink und 3 EL Rapsöl verrühren. Mit Mehl, Salz, Joghurt-Alternative, Hefe und restlichem Haferdrink in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

3.

Teig an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4.

Teig in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Weitere 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

5.

Sojacuisine mit restlichem Öl verrühren und die Burger-Buns damit bestreichen. Burger-Buns nach Belieben mit Sesam, Chia-Samen und Kümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 12–14 Minuten backen. Vegane Burger-Buns auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.