Veggie-Döner mit Kichererbsenbällchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Veggie-Döner mit Kichererbsenbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 52 min
Fertig
Kalorien:
584
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien584 kcal(28 %)
Protein19 g(19 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E7,2 mg(60 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium364 mg(9 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure226 mg
Cholesterin33 mg

Zutaten

für
4
Für die Bällchen
500 g
2
1
2 EL
frisch gehackte Petersilie
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
Kreuzkümmel gemahlen
Semmelbrösel nach Bedarf
Pflanzenöl zum Ausbacken
Für die Joghurt-Aioli
2
200 g
50 g
2 EL
weißer Pfeffer
Ausserdem
1
rote Zwiebel
4 großes Blatt
1
Sesam-Fladenbrot (ca. 25 cm Durchmsser)
Chiliflocken zum Bestreuen
Produktempfehlung
Klassisch: Bei der Verwendung von getrockneten Kichererbsen, diese über Nacht einweichen und anschließend durch den Wolf drehen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein hacken. Die Kichererbsen fein pürieren. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Kräuter untermengen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Cayennepfeffer würzen. Nach Bedarf Brösel unterkneten, bis der Teig gut formbar ist. Anschließend daraus mit angefeuchteten Händen etwa 16 kleine Bällchen formen. Portionsweise in heißem Öl 5-6 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
2.
Für die Joghurt-Aioli den Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse in den Joghurt drücken. Den Joghurt mit Mayonnaise und Limettensaft verrühren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
3.
Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Salat waschen, putzen, trocken schütteln und in 1-2 cm breite Streifen schneiden. Das Fladenbrot nach Belieben kurz aufbacken, in Viertel schneiden und mit dem Salat, der Aioli und den Falafeln füllen. Mit Chiliflocken bestreuen und mit Zwiebelringen garnieren.