Klassiker für Vegetarier

Veggie-Buletten mit Ofengemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veggie-Buletten mit Ofengemüse

Veggie-Buletten mit Ofengemüse - Leckeres Fingerfood im Gemüsebett

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
517
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei den Veggie-Buletten mit Ofengemüse verwandeln sich Blumenkohl, Eier und Quark in einen saftigen Fleischersatz. Diese Kombi überzeugt mit viel Eiweiß, das durch die Zugabe von Kartoffeln und Getreide noch an Qualität gewinnt. Nicht zuletzt punktet der gut bekömmliche Kohl mit einer Extraportion verdauungsfördernden Ballaststoffen.

Das Ofengemüse zu den leckeren Veggie-Buletten ist eine gute Möglichkeit, schon etwas schlafferes Gemüse zu verwerten – das schont die Umwelt und den Geldbeutel. Die Mischung kann nach Belieben variiert werden, lecker sind zum Beispiel auch Paprika und Zucchini zu den Kartoffeln. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien517 kcal(25 %)
Protein19 g(19 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,4 g(38 %)
Kalorien506 kcal(24 %)
Protein20 g(20 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,5 g(38 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K57,3 μg(96 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,5 mg(71 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin14,2 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C172 mg(181 %)
Kalium1.628 mg(41 %)
Calcium357 mg(36 %)
Magnesium200 mg(67 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin98 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
kleine Kartoffeln
500 g
Blumenkohl (1/2 Blumenkohl)
600 g
Mangold (rot und gelb)
1
rote Zwiebel
3 EL
4 EL
2
100 g
40 g
40 g
2 EL
geriebener Montello oder anderer vegetarischer Hartkäse (30 % Fett i. Tr.; 30 g)
1
200 g
15 g
Meerrettich (1 EL; Glas)
2 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln in kochendem Wasser 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und halbieren.

2.

Währenddessen für die Buletten Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen und in Salzwasser in 10 Minuten weich garen. Abschrecken, gut abtropfen lassen, fein zerkleinern und abkühlen lassen.

3.

Nebenher Mangold putzen, waschen, Blätter und Stiele in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in schmale Spalten schneiden. Gemüse und Kartoffeln in eine Auflaufform geben, mit Piment d'Espelette und Salz würzen, mit 2 EL Zitronensaft und 2 EL Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 15–20 Minuten goldbraun backen, dabei gelegentlich wenden.

4.

Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Mit Quark, Semmelbröseln, Haferflocken, Käse und Ei unter den Blumenkohl mengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen und in einer großen heißen Pfanne im restlichen Öl auf beiden Seiten in 8–10 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

5.

Schmand mit Meerrettich verrühren und mit Salz und restlichem Zitronensaft abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Gemüse aus dem Ofen nehmen, an den Rand schieben und die Buletten in die Form legen. Etwas Schmand darüber verteilen und mit Petersilie bestreuen. Restlichen Schmand separat dazu reichen.