print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Weizen-Kichererbsen-Grütze mit Hähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weizen-Kichererbsen-Grütze mit Hähnchen
Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
1 Bund
250 g
Kichererbsen gegart, in der Dose
30 g
450 g
grob gemahlener Bulgur
Pfeffer aus der Mühle
4 Zweige
Wacholder getrocknet, zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Die Hühnerbrüste waschen, trocken tupfen und mit dem Suppengemüse und einer Prise Salz in einen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 35-40 Minuten gar kochen. Die fertig gegarten Hühnerbrüste mit Hilfe einer Siebkelle herausnehmen und den Fond passieren. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

2.

Die Butter in einem Topf erhitzen, den Bulgur zufügen und mit 500 ml Geflügelfond aufgießen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten quellen lassen. Vom Herd ziehen, die Kichererbsen untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das gekochte Hühnerfleisch in Scheiben teilen und zusammen mit der Weizengrütze auf Teller anrichten. Mit Pfeffer übermahlen und mit einem Zweig getrockneter Wachholderbeeren servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar