Wiener Schnitzel mit Zitrone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wiener Schnitzel mit Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
427
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien427 kcal(20 %)
Protein27,07 g(28 %)
Fett30,11 g(26 %)
Kohlenhydrate8,8 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,67 g(2 %)
Kalorien400 kcal(19 %)
Protein45 g(46 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Vitamin A213,91 mg(26.739 %)
Vitamin D0,44 μg(2 %)
Vitamin E1,43 mg(12 %)
Vitamin B₁0,11 mg(11 %)
Vitamin B₂0,33 mg(30 %)
Niacin12,01 mg(100 %)
Vitamin B₆0,22 mg(16 %)
Folsäure27,22 μg(9 %)
Pantothensäure0,67 mg(11 %)
Biotin0,07 μg(0 %)
Vitamin B₁₂1,27 μg(42 %)
Vitamin C7,59 mg(8 %)
Kalium245,75 mg(6 %)
Calcium42,64 mg(4 %)
Magnesium22,1 mg(7 %)
Eisen1,45 mg(10 %)
Jod13,2 μg(7 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren15,33 g
Cholesterin175,76 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
unbehandelte Zitrone
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
Paprikapulver edelsüß
4
Kalbsschnitzel à ca. 160 g
2 EL
1
60 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterschmalzZitroneSalzPfefferPaprikapulverEi

Zubereitungsschritte

1.
Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Den Abrieb mit dem Paniermehl mischen, etwas Salz, Pfeffer und Paprika untermischen.
2.
Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und nach Belieben etwas plattieren. Mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Mehl auf beiden Seiten bestauben. Das Ei in einer flachen Schale verkleppern. Die Schnitzel durch das Ei ziehen und mit beiden Seiten in den Zitronen-Bröseln wenden. Gut andrücken.
3.
Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schnitzel darin auf beiden Seiten etwa 5 Minuten goldbraun ausbraten. Dabei öfters mit dem Schmalz beträufeln.
4.
Zu den Zitronenschnitzeln passt z. B. Kartopffelpüree mit Schnittlauch und Röstzwiebeln.