Zucchinisalat mit Kürbis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchinisalat mit Kürbis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
239
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien239 kcal(11 %)
Protein8 g(8 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E10,6 mg(88 %)
Vitamin K28,4 μg(47 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C99 mg(104 %)
Kalium1.395 mg(35 %)
Calcium185 mg(19 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure93 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1
großer weißer Rettich (aus dem Asienladen)
6 EL
½ TL
¼ TL
Paprikapulver edelsüß
¼ TL
125 g
2 EL
1 EL
Basilikum in Streifen geschnitten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtÖlBasilikumZucchiniRettichPaprikapulver

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini waschen, halbieren, die Hälften längs halbieren und in schmale Stifte schneiden. Rettich schälen und in drei Teile schneiden. Teile längs halbieren und in schmale Stifte schneiden. 3 Öl erhitzen. Zwiebelsamen bei mittlerer Hitze etwa ½ Min. anbraten. Rettich dazugeben und etwa 3 Min. anbraten.

2.

Paprika, Kurkuma und Salz daruntermischen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 25 Min. schmoren lassen. Hin und wieder umrühren, damit der Rettich nicht anbrennt. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. Restliches Öl erhitzen, Pfefferkörner und Zucchini hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. unter Rühren dünsten.

3.

Die Zucchinistifte sollten nicht anbrennen. Mit Salz würzen, aus dem Öl heben und abkühlen lassen. Beide Gemüse auf einem Servierteller anrichten, mit Joghurt begießen und mit Pfefferkörnern und Basilikum garniert servieren.