Asiatisches Rinderfilet mit Mango und Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatisches Rinderfilet mit Mango und Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
550
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien550 kcal(26 %)
Protein39 g(40 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K11,4 μg(19 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium878 mg(22 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure245 mg
Cholesterin77 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Rinderfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Mango
1 Bund Frühlingszwiebeln
Chinakohl
Sesamöl
Sojasauce
250 g Basmatireis
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Reis in einem Sieb unter fliessendem Wasser waschen, mit der doppelten leicht gesalzenem Wasser aufkochen und bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. ausquellen lassen.
2.
Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Mango schälen und das Fruchtfleisch in dünnen Spalten vom Stein schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, bei Bedarf noch längs halbieren.
3.
Chinakohl waschen und in kleine Stücke schneiden.
4.
Einen Wok erhitzen, etwas Öl hineingeben und die vorbereiteten Zutaten unter Rühren nacheinander kurz braten und nach Belieben würzen. Fertig gebratenes warm halten. Mit Reis servieren.