EatSmarter Exklusiv-Rezept

Blumenkohl mit Roastbeef

in Kräutersauce
4
Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Blumenkohl mit Roastbeef

Blumenkohl mit Roastbeef - Perfektes Team: milder Kohl mit viel frischem Grün und kräftigem Rind

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das leichte Mittagsmahl strotzt nur so vor Vitamin C und bringt eine beachtliche Menge Folsäure mit. Der Bedarf an diesen Vitaminen steigt unter anderem dann, wenn man regelmäßig bestimmte Medikamente einnimmt (z.B. Aspirin oder die Antibabypille).

Wenn Sie die Frankfurter Kräuter, die Basis der berühmten grünen Sauce, für die Sauce verwenden wollen, bestellen Sie sie am besten als fertiges Bund oder in Einzelkomponenten beim Gemüsehändler vor – nicht überall sind immer alle vorrätig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein26 g(27 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C111 mg(117 %)
Kalium1.033 mg(26 %)
Calcium194 mg(19 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure171 mg
Cholesterin55 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
kleiner Blumenkohl (1 kleiner Blumenkohl)
1
1 Zweig
50 ml
60 g
1 Bund
Frankfurter Kräuter (oder gemischte Kräuter nach Belieben)
150 g
150 g
saure Sahne (10 % Fett)
1 EL
1
200 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Messbecher, 1 großer Topf mit Deckel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Zitronenpresse, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 hohes Gefäß, 1 Stabmixer, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 1

Blumenkohl waschen, Strunk abschneiden und alle Außenblätter entfernen.

2.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 2

Zitrone unter heißem Wasser abspülen, trockenreiben und die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen.

3.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 3

Rosmarin waschen und trockenschütteln.

4.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 4

Milch mit 500 ml Wasser, Zitronenschale, Rosmarin und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Blumenkohl mit dem Strunkende nach unten in den Topf geben und zugedeckt etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

5.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

6.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 6

Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken.

7.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 7

Zitrone halbieren und 2 TL Zitronensaft auspressen (restliche Zitrone anderweitig verwenden).

8.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 8

Den Zitronensaft mit Kräutern, Joghurt, saurer Sahne und Öl in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

9.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 9

Blumenkohl mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben, gut abtropfen lassen und auf eine Platte setzen. Pinienkerne darüberstreuen.

10.
Blumenkohl mit Roastbeef Zubereitung Schritt 10

Roastbeefscheiben zu lockeren Röllchen formen und rund um den Blumenkohl anrichten. Die Kräutersauce exta dazuservieren.

Bild des Benutzers pinkys
Wow, werde ich demnächst nachkochen. Mal schauen, ob es mir gelingt.
 
Tolle Idee, den Blumenkohl so zu kochen, bekommt der gleich ein lecker, frisches Aroma, fand ich sehr gut! Und die Kräutersauce dazu ist superlecker. Ich hab noch Pellkartoffeln dazu gemacht zum satt essen.
 
habe das rezept heute nachgekocht, hat super lecker geschmeckt. ich habe den blumenkohl allerdings nur gute 10 minuten gekocht, da er mit 20 min.zu weich wird und beim nächszen mal lasse ich auch die milch weg, da das 1. eine große schweinerei war und 2. nicht besser schmeckte als in salzwasser gekochter blumenkohl. gewürzmäßig war alles topp.mfg sigrun dinkla