Burger mit Hirsebratling und Tomate

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Burger mit Hirsebratling und Tomate
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
583
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien583 kcal(28 %)
Protein17 g(17 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K29 μg(48 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,1 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium498 mg(12 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin102 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Hirsetaler
150 g Hirse
300 ml Gemüsebrühe
100 g Magerquark
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel
3 EL Pflanzenöl
Außerdem
4 Burgerbrötchen
4 Tomaten
4 Salatblätter z. B. Kopfsalat
1 Handvoll Sauerampferblatt
2 rote Zwiebeln
4 EL Mayonnaise
1 TL scharfer Senf
1 TL Currypulver
½ TL Kurkuma
Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Die Hirse mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten unter gelegentlichem Rühren quellen lassen. Vom Herd ziehen, abkühlen lassen und mit dem Quark, Ei und Paniermehl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel abziehen, fein hacken, in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen und unter die Hirsemasse mischen.

3.

Aus der Masse 4 Frikadellen formen und in einer Pfanne mit heißem Öl rundherum goldbraun braten. Die Brötchen halbieren und im vorgeheizten Ofen anrösten.

4.

Die Tomaten waschen, den Deckel abschneiden und den Rest in Scheiben schneiden. Den Salat waschen, putzen und trocken schleudern.

5.

Die Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden.

6.

Die Mayonnaise mit dem Senf, Curry und Kurkuma verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Die Brötchenunterseite mit etwas Mayonnaise bestreichen, ein Salatblatt darauf legen und mit je einem Hirsetaler belegen. Darauf die Tomatenscheiben, Zwiebelstreifen und Sauerampferblätter geben und mit je einem Tomatendeckel abschließen. Den Brötchendeckel schräg anlegen und die Burger sofort servieren.