Vegan naschen

Cashew-Matcha-Eis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Cashew-Matcha-Eis

Cashew-Matcha-Eis - Leuchtend grünes, cremiges Superfood-Eis

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig
Kalorien:
288
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In Cashewkernen ist Tryptophan enthalten, das im Gehirn zur Herstellung des Glückshormons Serotonin benötigt wird. Ein Vorteil von Kokosblütenzucker: Er besitzt einen niedrigeren glykämischen Index als raffinierter Zucker. Das heißt, der Blutzuckerspiegel steigt nach dem Verzehr nicht so rasch an.

Wir kein Matcha-Teepulver bekommt oder den Geschmack nicht mag, kann den grünen Tee einfach weglassen. Alternativ lässt sich das Eis auch mit gefriergetrockneten Fruchtpulver, zum Beispiel aus Himbeeren, verfeinern und einfärben.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien288 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium194 mg(5 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
100 g Cashewkerne
125 g Kokosblütenzucker
1 Handvoll Minze
400 ml Kokosmilch
3 EL Matcha-Teepulver
1 Prise Meersalz
65 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
Zubereitung

Küchengeräte

8 Eis- Förmchen und Holzstiele

Zubereitungsschritte

1.

Cashewkerne mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und abtropfen lassen.

2.

Kokosblütenzucker mit 175 ml Wasser aufkochen. Minze waschen und zugeben. Topf vom Herd nehmen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Minze herausnehmen und dabei kräftig ausdrücken. Sirup 15 Minuten abkühlen lassen.

3.

Anschließend Cashewkerne in einem Standmixer zusammen mit dem Sirup sehr fein pürieren. Kokosmilch, 2 EL Matcha-Teepulver und 1 Prise Salz zufügen und nochmals pürieren. Mischung für 1 Stunde kalt stellen.

4.

Inzwischen Schokolade fein hacken und in 8 Eisförmchen verteilen. Masse in die Förmchen füllen und etwa 1 Stunde anfrieren lassen. Dann Holzstiele einstecken und noch 3 Stunden durchfrieren lassen. Zum Servieren Eis aus den Förmchen lösen und mit restlichem Matcha-Teepulver bestäubt servieren.