Curryreis mit Sultaninen und Cashewkernen

4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Curryreis mit Sultaninen und Cashewkernen

Curryreis mit Sultaninen und Cashewkernen - Schmeckt nach Orient.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
430
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien430 kcal(20 %)
Protein8 g(8 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium478 mg(12 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2 EL
50 g
200 g
150 g
2 EL
1 EL
1
400 ml
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel und Cashewkerne darin bei mittlerer Hitze 2–4 Minuten andünsten.

2.

Reis zugeben, Sultaninen, Currypulver, Kurkuma und Zimtstange unterrühren und Brühe zugießen. 20–25 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Brühe verbraucht und der Reis bissfest ist.