print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Currysuppe mit Meeresfrüchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Currysuppe mit Meeresfrüchten
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stiel
Zitronengras nur das Weiß
1
1 Handvoll
4
2
1
40 g
2 EL
2 EL
350 ml
400 ml
3
100 g
8
250 g
weißes Fischfilet z. B. Red Snapper
250 g
100 ml
500 ml
200 g
breite Reisnudeln

Zubereitungsschritte

1.
Das Zitronengras in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Chilischoten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Hälfte davon zusammen mit den Erdnüssen, dem Knoblauch, Koriander, der Chili, der Fischsauce und dem Öl im Blitzhacker nicht ganz fein hacken.
2.
Die grobe Paste in einem Wok oder einer Pfanne kurz anschwitzen. Mit der Kokosmilch und der Brühe ablöschen. Die Curryblätter und die Erbsen dazu geben und aufkochen lassen.
3.
Die Garnelen abbrausen und abtropfen lassen. Den Fisch abbrausen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Muscheln waschen und putzen. Alles zusammen mit der restlichen Mango in die Sauce geben und bei milder Hitze 6-8 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
4.
Die Nudeln nach Packungsangabe garen.
5.
Laksa mit Sojasauce abschmecken. Die Nudeln abtropfen lassen und auf Schüsseln verteilen. Laksa darüber geben und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Mangofruchtfleisch geschickt würfeln
Knoblauch richtig vorbereiten