Figurbewusst genießen

Kokos-Currysuppe mit Pute

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Currysuppe mit Pute

Kokos-Currysuppe mit Pute - Lassen Sie sich es schmecken und genießen Sie gesund!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
409
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Putenfleisch ist nicht nur fettarm und eiweißreich, sondern liefert auch Eisen. Mit gut 1 Milligramm pro 100 Gramm trägt das Geflügelfleisch durchaus zur Versorgung bei. Mit dem Kürbis kommt nicht nur Geschmack ins Spiel, sondern noch reichlich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, wie zum Beispiel Carotinoide. Bekanntester Vertreter ist wohl das Betacarotin, das in der Lage ist, zellschädigende freie Radikale abzufangen.

Wer möchte, kann die Suppe mit frischer Kurkumawurzel zubereiten. Dazu ein 1–2  cm kleines Stück schälen, fein schneiden und mit dem Kürbis zusammen garen. Die Wurzel fördert Gallenfluss und Fettverdauung und hilft der Leber, unseren Körper zu entgiften.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien409 kcal(19 %)
Protein34 g(35 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K19,9 μg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium783 mg(20 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure216 mg
Cholesterin106 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
300 g
2
20 g
2 EL
2 TL
1 TL
1 TL
1 TL
1
1 l
300 ml
350 g
10 g
Schnittlauch (0.5 Bund)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und würfeln. Putenbrust unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Erdnussöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Putenfleisch zugeben und bei mittlerer Hotze 5–6 Minuten anbraten. Knoblauch, Ingwer, Currypaste, Koriander, Kurkuma und Honig zugeben. Unter Rühren 3–4 Minuten garen.

2.

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zironenabrieb und -saft, 2/3 der Geflügelbrühe und Kokosmilch zugeben, aufkochen lassen und offen ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3.

In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, würfeln und in der restlichen Geflügelbrühe sehr weich kochen und pürieren. Kürbispüree unter die Puten-Kokos-Suppe rühren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Suppe in 4 Suppenschalen füllen und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

 
Schmecken tut die Suppe toll, hab Knoblauch weggelassen... fand sie allerdings sehr dünnflüssig, nächstes Mal nehme ich dann mehr Kürbis.