Eiernudeln mit pikanten Jakobsmuscheln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiernudeln mit pikanten Jakobsmuscheln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Spieße
16
Jakobsmuscheln küchenfertig, aus der Schale gelöst
½ TL
1 TL
½ TL
1 TL
fein gehackter Ingwer
1 TL
4 Stiele
1 EL
Für die Nudeln
350 g
asiatische Eiernudel
15
1
2
6 Blätter
3
fein gehackte Knoblauchzehen
4 EL
3 EL
süße Sojasauce
1 TL
2 TL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Jakobsmuscheln unter kaltem, fließenden Wasser kurz abspülen und trocken tupfen. Den Limettenabrieb mit den restlichen Gewürzen mischen. Das Zitronengras waschen und die Enden schräg abschneiden. Je zwei Muscheln auf einen Zitronengrasstängel aufspießen. Die Spieße in der Gewürzmischung wenden und zur Seite stellen.

2.

Die Eiernudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Pilze säubern und die Stiele entfernen. Die Kappen in feine Scheiben schneiden. Die Karotte schälen, die Frühlingszwiebeln und Pak Choi waschen. Alles in feine Streifen schneiden.

3.

Den Knoblauch in 2 EL heißem Öl anschwitzen, die Pilze zugeben und das Gemüse unterschwenken. Etwa 5 Minuten schmoren lassen, dann die Nudeln zugeben und mit Soja-, Austern- und Chilisauce abschmecken. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße auf jeder Seite ca. 1-2 Minuten anbraten. Die Nudeln in Schüsseln füllen die Spieße dekorativ darauf anrichten und servieren.