Elisenlebkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Elisenlebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
25
Teig
2 Eigelbe
175 g Rohzucker
1 Päckchen Vanillezucker
je 1 Msp. Gewürznelkenpulver und Zimt
Rumaroma
6 Tropfen Zitronenaroma
25 g Mehl
1 Msp. Backpulver
150 g nicht abgezogenen Mandelkerne
100 g gemischte Haselnusskerne
100 g Zitronat
2 Eiweiß
25 Oblaten (7 cm Ø)
Glasuren
75 g Puderzucker
35 g Speisestärke
100 g Zartbitterschokolade
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eigelb mit der Hälfte des Zuckers, Vanillin-Zucker, Gewürzen und Aromen etwa 2 Minuten mit den Rührbesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und mit Mandeln, Nüssen, Zitronat unter die Eigelbmasse rühren.

2.

Das Eiweiß zu sehr steifen Schnee schlagen. Den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben und vorsichtig unterrühren. Den Teig auf die Oblaten verteilen und mit einem feuchten Messer glattstreichen.

3.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Elisenlebkuchen darauf verteilen und 2 Stunden trocknen lassen. Die Elisenlebkuchen dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150°C, Gasherd: Stufe 2) 25 Minuten backen. Nach dem Backen die Elisenlebkuchen auf einen Kuchenrost legen.

4.

Für die Glasur Puderzucker sieben und mit 1-2 EL heißes Wasser glattrühren und auf 1/3 der warmen Elisenlebkuchen verteilen. Für die Stärkeglasur Stärke in einen Topf geben und bei milder Hitze leicht bräunen lassen. 150 ml heißes Wasser einrühren, kurz aufkochen lassen und noch ca. 2 Minuten langsam weiterkochen lassen. Glasur zum Weiterverarbeiten etwas abkühlen lassen und dann ganz dünn auf ein weiteres 1/3 der Elisenlebkuchen verstreichen.

5.

Für die Schokoladenglasur in kleine Stücke brechen, bei milder Hitze im Wasser auflösen und glattrühren. Die Schokoladenglasur auf die restlichen kalten Lebkuchen verstreichen. Glasur fest werden lassen.