Clever naschen

Englischer Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Englischer Kuchen

Englischer Kuchen - Locker, saftiger Kuchen für die Teezeit!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung

Gesund, weil

Smarter Tipp

Aprikosen sind eine gute Quelle für Vitamin A, dies benötigen wir für einen gut funktionierenden Sehvorgang und für schöne Haut. Enthaltene sekundäre Pflanzenstoffe schützen unsere Körperzellen vor freien Radikalen und können so der Entstehung von Krebszellen entgegenwirken.

Je nach Vorliebe können Sie für das englische Teegebäck auch andere Trockenfrüchte verwenden. In der Zeit von Juni bis September haben frische Aprikosen Saison, der Früchtekuchen schmeckt auch mit frischen Früchten köstlich. Genießen Sie den englischen Kuchen mit einer Tasse schwarzem Tee. Alles was Sie zu dem typisch britschen Getränk schon immer wissen wollten, finden Sie hier.

Zutaten

für
16
Zutaten
15 Medjool- Datteln
200 Apfelmus
4 Eier
200 g Butter
200 g Mehl (Type 1050)
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
250 ml Milch (3,5 % Fett)
150 g Aprikosen
2 EL Rosinen
2 Zitronen
3 EL Puderzucker aus Birkenzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Milch (3,5 % Fett)ButterAprikoseRosinenDattelEi
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Messer, 1 Kastenbackform

Zubereitungsschritte

1.

Datteln mit Wasser bedecken und 12 Stunden, am besten über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Einweichwasser abgießen und Datteln zusammen mit dem Apfelmus fein pürieren. Eier trennen. Butter schaumig aufschlagen, Eigelbe einzeln zugeben und weiter rühren. Dattelmasse zur Buttermasse geben und gut verrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen. Abwechselnd mit der Milch in mehreren Schritten unter den Teig rühren. Eiweiße zu Eischnee schlagen und unter den Teig heben.

2.

Aprikosen in kleine Würfel schneiden und mit den Rosinen unterheben. Teig in eine falls nötig gefettete Form füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen 180 °C (Umluft 160°C; Gas: Stufe 2–3) etwa 45–50 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form erkalten lassen, dann stürzen. 

3.

Für den Guss Zitronen auspressen, den Zitronensaft und Puderzucker aus Birkenzucker in einem kleinen Topf sirupartig einköcheln lassen, dann auf dem Kuchen verstreichen. Auskühlen lassen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite