Backen mit Vollkorn

Früchtekuchen englisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen englisch

Früchtekuchen englisch - Tea Time - Saftiger Früchtekuchen mit Gewürzen verfeinert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
215
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kombination aus Birnen und Walnüssen ist wahres Brainfood. Kiesel- und Phosphorsäure sowie Kupfer aus den Birnen und Acetylcholin aus den Nüssen unterstützen das Denkvermögen und unser Gedächtnis. Das Pektin aus den Äpfeln hat einen positiven Effekt auf den Cholesterin-Stoffwechsel: Im Darm bindet es die cholesterinhaltigen Gallensäuren, die dann nachproduziert werden müssen. Dafür wird dem Blut Cholesterin entzogen, sodass der Spiegel sinkt.

Die Britten lieben ihre Tea Time und das dazugehörige Teebrot oder Teekuchen. Fruit cake (Früchtekuchen englisch) ist ein köstlicher Begleiter für den Five-o-Clock Tea. Dies ist meist ein schwarzer Tee gesüßt und mit Milch oder Sahne verfeinert. Möchten Sie das fruchtige Aroma unterstützen und zugleich etwas Fett einsparen, dann können Sie die Butter zur Hälfte durch Apfelmus ersetzen. Der Zuckerrübensirup bringt neben Folsäure, Kalium, Eisen und Magnesium auch einen süß-herben Geschmack in den Früchtekuchen. Alternativ können Sie auch Honig oder Ahornsirup verwenden. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien215 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker2,2 g(9 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K3,3 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C2,5 mg(3 %)
Kalium229 mg(6 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod1,9 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin54 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K3,2 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium181 mg(5 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin58 mg

Zutaten

für
15
Zutaten
1
1
175 g
1 TL
½ TL
½ TL
½ TL
½ TL
1 TL
150 g
geriebene Walnüsse
50 g
100 g
50 g
3
l
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform, 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Apfel und Birne schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Frucht in kleine Würfel schneiden. Mehl mit Backpulver und Gewürzen mischen. Hälfte unter die Früchte, Orangenabrieb, Walnüsse und Rosinen mischen. Butter mit Zuckersirup cremig rühren, nach und nach Eier unterrühren. Restliches Mehl unterrühren.

2.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen, glattstreichen und bei im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft 130 °C; Gas: Stuf 1-2) 90 Minuten backen, nach 45 Minuten mit abdecken.

3.

Stürzen, auskühlen lassen, fest in Alufolie wickeln und 3 Tage ruhen lassen.

4.

Vor dem Servieren Apfelsaft erhitzen, bis ein Sirup entsteht und dann über den Kuchen träufeln.