Clever naschen

Erdbeer-Käsekuchen vom Blech

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Erdbeer-Käsekuchen vom Blech

Erdbeer-Käsekuchen vom Blech - Kuchen rot-weiß – frisch vom Blech ein echter Genuss.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
300
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der feine Käsekuchen vom Blech besticht nicht nur mit seinem cremigen Belag – Erdbeeren sorgen für Süße und Vitalstoffe gleichermaßen! Sie liefern reichlich Vitamin C, dass unsere Abwehrkräfte stärkt. On-Top stecken in den Kleinen noch Anthocyane. Diese natürlichen Pflanzenfarbstoffe binden schädliche freie Radikale und schützen somit unsere Zellen vor Schädigungen.

Sie können den Käsekuchen vom Blech je nach Gusto mit anderen Früchten zubereiten. Wie wäre es mit aromatischen Brombeeren, saftigen Heidelbeeren oder reifer Mango?

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien300 kcal(14 %)
Protein13 g(13 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Kalorien299 kcal(14 %)
Protein13 g(13 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin101 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g
50 g
gehackte Mandelkerne
120 g
4
150 g
700 g
1 Packung
350 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech oder Backrahmen, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden Mehl mit Mandeln, 1 Prise Salz und 50 Rohrohrzucker in einer Schüssel mischen. 1 Ei und Butter in Flöckchen dazu geben und alles zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen für den Belag restliche Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe mit Quark, Puddingpulver und restlichem Rohrohrzucker glattrühren. Eischnee vorsichtig unter die Quarkcreme heben.

3.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30 x 20 cm) ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, einen Backrahmen darum spannen und Quarkmasse darauf verstreichen.

4.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 45–55 Minuten backen, dabei nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Anschließend aus dem Backofen nehmen und gut auskühlen lassen.

5.

Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen, in Scheiben schneiden und auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Erdbeer-Käsekuchen vom Blech in Stücken geschnitten servieren.

 
Besser finde ich einen Hefeteig, Zutaten genauso. Wenn nich,t gebe ich noch eien Prise Backpulver hinzu Zucker kann ich getrost durch Süßstoff oder Zuckeraustauschstoff ersetzen