Erdbeer-Quarkklöße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Quarkklöße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Knödel
600 g MinusL Quark-Topfenzubereitung Magerstufe
1 Ei
70 g Mehl
70 g Grieß
60 g Weißbrotbrösel
3 EL MinusL Schmand
4 EL Zucker
1 Msp. Zitronenschale
Salz
100 g geriebene Haselnüsse
Für Füllung und Sauce
500 g frische, reife Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Für die Knödel den Quark gut abtropfen lassen und falls nötig ausdrücken. Mit dem Ei, Mehl, Grieß, Weißbrotbröseln, Schmand, Zucker und Zitronenabrieb zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl zugeben. Die Masse etwa 1 Stunde kalt stellen.
2.
Zwischenzeitlich die Erdbeeren waschen, putzen, kleiner schneiden und mit dem Zucker und Zitronensaft in einem Topf vermengen. Aufkochen und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen, bis die Erdbeeren weich werden und zu zerfallen beginnen. Dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
Von dem Teig jeweils etwa einen Esslöffel Masse abstechen und Knödel formen. Flach drücken, je etwa 1 TL Erdbeermasse in die Mitte geben und mit dem Teig umschließen. Rund formen, alle Knödel in leicht gesalzenes, simmerndes Wasser geben und ca. 10 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
4.
Die übrige Erdbeersauce pürieren, wieder erwärmen und abschmecken. Die Nüsse auf einen Teller streuen und die abgetropften Knödel darin rollen. Auf der Erdbeersauce anrichten und sofort servieren.