15
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Espressotorte

mit Schokobiskuit

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Espressotorte

Espressotorte - Widerstehen unmöglich: Die Joghurtcreme lockt mit feinem Kaffee-Aroma

15
Drucken
189
kcal
Brennwert
1 h
Zubereitung
6 h
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Holzlöffel, 1 feines Sieb, 1 Springform (24 cm Ø), 1 Backpapier, 2 kleine Schüsseln, 1 Schneebesen, 1 Kuchengitter, 1 Palette, 1 Buttermesser

Zubereitungsschritte

Schritt 1/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 1

Eier, 100 g Zucker und 2 EL heißes Wasser in einer Schüssel mit den Quirlen des Handmixers zu einer dicklichen, hellen Creme aufschlagen.

Schritt 2/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 2

Mehl, Zimt, 1 EL Kakao und das Backpulver in einer zweiten Schüssel mischen. Mit einem feinen Sieb auf die Eicreme sieben und vorsichtig unterheben.

Schritt 3/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 3

Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Mit einer Palette glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) etwa 20 Minuten backen.

Schritt 4/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 4

Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 5/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 5

Espressopulver in 3 EL sehr heißem, aber nicht kochendem Wasser auflösen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen.

Schritt 6/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 6

Den Joghurt mit dem restlichen Zucker sehr cremig rühren, 2 EL davon in die Espresso-Gelatine-Mischung rühren und diese anschließend gut unter den Joghurt mischen.

Schritt 7/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 7

Den Rand der Springform lösen und den Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 8/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 8

Springformrand wieder um den Tortenboden legen und die Espressocreme einfüllen. Für mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

Schritt 9/9
Espressotorte Zubereitung Schritt 9

Mit einer Palette oder einem Messer die Espressotorte vorsichtig vom Rand lösen. Mit dem restlichen Kakaopulver bestäuben und servieren.

Letzte KommentareAlle Kommentare

 
Wer eine runde Silikonform hat, kann diese mit neutral schmeckendem Öl bestreichen, die Joghurtmasse einfüllen u den Tortenboden sofort oder erst später darauflegen, fest werden lassen und stürzen. Ich mache meine Käsesahnetorten immer so, funktioniert einwandfrei.
 
Ich hab die Torte gestern ausprobiert und bin (inklusive meiner Familie) total begeistert! Sehr, sehr lecker :) Ich hab das Rezept ein bisschen abgewandelt und 12 statt 10 Blatt Gelantine genommen und statt dem Espressopulver hab ich direkt einen doppelten Espresso genommen. Der Boden ist auch super geworden, weder durchweicht noch zu fest und die Creme ist nach 4 Stunden im Kühlschrank auch gut durchgezogen gewesen. Werde das Rezept ab jetzt auf jeden Fall öfter machen!
 
Tipp für Anna aus Bayern! Gut möglich dass die Gelatine nicht ganz aufgelöst war oder die Flüssigkeit zu heiß war (dann funktioniert die Gelatine nicht mehr und "bindet" die Feuchtigkeit). Um das Durchnässen zu vermeiden lass ich die Crememasse im Kühlschrank solo anstocken. Dann nochmal gut durchmischen und erst dann auf den Boden streichen. Im Kühlschrank braucht der Kuchen nun nicht mehr so lange zum Stocken und die Feuchtigkeit hat auch nicht so viel Zeit den Boden zu durchweichen. Mache eich bei Käsesahne auch immer so und hatte noch nie durchweichte Böden.
 
Ich habe diese Torte mit 10% fett Jogurt gemacht. Nahm 12 stk Gelatine Blatt (20g) dafür. Da das Wasser nicht sehr siedent heiß war, löste die Gelatine nicht und ich musste noch mehr sehr heiße Wasser dazu rühren. Dachte schon, das es jetzt zu viel Flüssigkeit wäre. Aber es wurde schön fest. :) Ich lies eine Nacht im Kühlschrank stehen. Ich machte auch nur normale, sofort lösliche Kaffe rein. Es schmeckt toll und es ist so einfach zu machen und es sieht auch toll aus. Ich denke, mit 3,8% Fett Jogurt würde es viel leichter schmecken. :) Diesen Torte werde ich jetzt bei jeder Feier machen. :)
 
ich habe lange überlegt ob ich dieses Rezept ausprobieren soll weil die Kritiken doch sehr unterschiedlich sind. Um mir selbst eine Meinung bilden zu können habe ich es getestet. Abgesehen von der Gelantine, die ich durch Agar Agar fix ersetzt habe, habe ich alles genau nach Rezept gemacht (obwohl ich erst die Hälfte des Joghurts durch Magerquark ersetzen wollte). Leider ist der Tortenboden TOTAL durchweicht! Die Flüssigkeit aus dem Joghurt ist sogar durch den Teig auf die Tortenplatte gelaufen und die Torte hat über Nacht einen halben cm an Höhe verloren!! --> einen Löffel probiert und anschließend entsorgt! Geschmacklich könnte ich mir das aber gut vorstellen - wenn der Teig nur nicht so wässrig geworden wäre! Kennt jemand dieses Problem? Bzw. was habe ich falsch gemacht?

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Bis zu 69% reduziert: Topseller von Zwilling
VON AMAZON
Preis: 209,00 €
109,99 €
Läuft ab in:
Folia 87409 - Transparentpapier A4 115 g 10 Blatt farbig sortiert
VON AMAZON
5,50 €
Läuft ab in:
Bis zu 69% reduziert: Topseller von Zwilling
VON AMAZON
Preis: 189,00 €
69,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages