Exotische Hähnchenkeule mit Sultaninen, Tomaten und Zimt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Exotische Hähnchenkeule mit Sultaninen, Tomaten und Zimt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
466
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein31 g(32 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin K33,9 μg(57 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,3 mg(136 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium684 mg(17 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure178 mg
Cholesterin131 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
80 g
getrocknete Tomaten ohne Öl
80 g
1 Bund
glatte Petersilie
2
2 EL
30 g
schwarzer Pfeffer
1 TL
1 gestr. TL
Muskat frisch gerieben
1 Msp.
4
Hähnchenkeulen Unter- und Oberkeule
¼ l
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
2.
Die getrockneten Tomaten in heißem Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Inzwischen die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne unter ständigem Wenden etwa 5 Minuten rösten, bis die Häute anfangen zu platzen. In ein Küchentuch wickeln, kräftig durchkneten und so die Häute entfernen. Die Nüsse im Blitzhacker zerkleinern. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Die Tomaten abtropfen lassen, grob zerkleinern und mit der Hälfte der Petersilie zu den Nüssen in den Blitzhacker geben. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Alles mit 1 EL Öl und 2 EL Wasser zu einer nicht zu feinen Paste pürieren. Die Rosinen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Harissa, Muskat und Zimt scharf-pikant abschmecken. Von den Hähnchenkeulen das sichtbare Fett wegschneiden. Die Keulen abspülen und trocken tupfen. Die Haut vorsichtig anheben. Je 2 TL Paste darunter verteilen, noch etwas Paste zurückbehalten. Die Keulen salzen und pfeffern. In einer ofenfesten Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Keulen darin rundum 5 Minuten goldgelb anbraten. Im Ofen in etwa 30 Minuten fertig garen.
3.
Die Hühnerbrühe erhitzen. Aus der Pfanne das überschüssige Fett weggießen, den Bratsatz mit der Brühe ablöschen, die restliche Paste hineinrühren, bei schwacher Hitze sämig einkochen lassen. Die Hähnchenkeulen mit der Sauce anrichten, mit der restlichen Petersilie bestreuen.