Fisch-Curry mit Fisch und Ananas

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Fisch-Curry mit Fisch und Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
661
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien661 kcal(31 %)
Protein32 g(33 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K6,1 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin27 μg(60 %)
Vitamin B₁₂4,9 μg(163 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.024 mg(26 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren23,4 g
Harnsäure371 mg
Cholesterin50 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Für das Fischcurry
250 g Kirschtomaten
1 Bund Basilikum ca. 25 g
1 Döschen Ananas ca. 340 ml Inhalt
500 g Rotbarschfilet
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Erdnussöl
1 EL rote Currypaste
400 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)
150 g Joghurt
1 TL Speisestärke
1 EL helle Sojasauce
8 Schnittlauchhalme mit Blüten zum Garnieren
Für den Reis
200 g Basmatireis
Salz
Butter für die Förmchen
Produktempfehlung
Für die Rote Currypaste: 1 geschälte Schalotten, 2 geschälte Knoblauchzehen, 1 TL gehackter Galgant, 1/2 TL gehacktes Zitronengras, 1 entkernte rote Thai-Chilischote, 1 TL Garnelenpaste, 1 Msp. abgeriebene Schale einer Kaffirlimette und Salz im Mörser zu einer feinen Paste zerstampfen. Ergibt etwa 2-3 EL Currypaste.

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Ananasstücke abtropfen lassen und klein schneiden, den abgetropften Saft auffangen und aufheben. Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, eventuell noch vorhandene Gräten entfernen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser 8-10 Minuten leicht körnig garen. Inzwischen das Öl in einem Wok erhitzen, die Currypaste einrühren, kurz anschwitzen, dann die Kokosmilch zufügen, aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. Die Ananasstücke untermischen. Den Joghurt mit der Speisestärke verrühren und in den Wok geben. 150 ml vom aufgefangenen Ananassaft angießen, alles aufkochen lassen und mit Sojasauce abschmecken. Die Fischstücke und Tomaten dazugeben, alles erneut aufkochen und 2 - 3 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Inzwischen die Basilikumblättchen in Streifen schneiden und untermengen.
2.
Den Reis portionsweise in ausgebutterte Förmchen geben und auf vorgewärmte Teller stürzen. Das Currygericht daneben anrichten und das Ganze nach Belieben mit blühenden Schnittlauchhalmen garnieren.