Fisch-Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fisch-Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
319
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien319 kcal(15 %)
Protein19 g(19 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K12 μg(20 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium373 mg(9 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin150 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Für die Ravioli
250 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
3 Eier
Salz
Für die Füllung
300 g Fischfilet z. B. Kabeljau
1 EL Zitronensaft
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 TL gehackte Thymianblätter
2 EL gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Sauce
200 ml Fischfond (Glas)
50 ml trockener Weißwein
2 Frühlingszwiebeln (nur das Weiße)
1 EL Butter
2 TL Mehl

Zubereitungsschritte

1.
Mehl, Hartweizengrieß, Eier und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, zudecken und 20 Minuten ruhen lassen.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel dazugeben, mit Thymian bestreuen und glasig schwitzen.
3.
Fisch hacken, Zwiebel, Petersilie und Zitronensaft untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine in dünne, breite Streifen ausrollen, diese nebeneinander auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und mit einem Teigrad in etwa 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Die Füllung mit einem Teelöffel in kleinen Häufchen auf die Teigquadrate setzen und zum Dreieck zusammenklappen. Die Teigränder rund um die Füllung gut festdrücken. In einem breiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli in 4 Minuten garen.
5.
Für die Sauce das Weiße der Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein schneiden. Butter in einem kleinen Topf erhitzen, Frühlingszwiebeln darin anschwitzen, mit Mehl bestäuben, unter Rühren leicht bräunen lassen, Wein und Fond unter Rühren angießen und 5 Min. köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ravioli mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und mit etwas Sauce auf Teller anrichten.