Fischbratlinge mit Kräutercreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischbratlinge mit Kräutercreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 56 min
Fertig
Kalorien:
751
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien751 kcal(36 %)
Protein48 g(49 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E23,1 mg(193 %)
Vitamin K27,4 μg(46 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin25 μg(56 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.047 mg(26 %)
Calcium270 mg(27 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren12,7 g
Harnsäure223 mg
Cholesterin429 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Sauce
2 Handvoll
frische Kräuter z. B. Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Kerbel, Borretsch, Sauerampfer, Pimpinelle
200 g
150 g
3
hart gekochte Eier
2 TL
mittelscharfer Senf
2 EL
120 ml
Für die Fischfrikadellen
1
1 TL
5
750 g
Zanderfilet küchenfertig ohne Haut
2
½ TL
3 EL
weißer Pfeffer
2 EL
Pflanzenöl zum Braten
Für die Garnitur
grober Pfeffer aus der Mühle
essbare Blüten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken. Mit dem Joghurt und der sauren Sahne vermengen. Die Eier pellen, halbieren, die Eigelbe herauslösen, das Eiweiß fein hacken und unter die Kräuter-Joghurt-Masse mengen. Die Eigelbe durch ein Sieb streichen, mit Senf und Essig verrühren, dann das Öl nach und nach zulaufen lassen und mit einem Schneebesen schlagen, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Unter die Kräutermasse ziehen und alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
2.
Die Schalotte häuten, sehr fein würfeln und in einer kleinen Pfanne in zerlassener Butter glasig anschwitzen. Danach vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
3.
Den Zander abbrausen, trocken tupfen und grob würfeln. In der Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Eier, den Zitronenabrieb, die Schalotte und den Schnittlauch unter den Fisch mengen und so viele Brösel zufügen, bis die Masse gut formbar ist. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und 12 Frikadellen formen. Anschließend in heißem Öl, in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten.
4.
Die Sauce mittig auf vier flache Teller verteilen. Darauf die Zanderfrikadellen setzen, alles mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln sowie mit grobem Pfeffer übermahlen. Mit essbaren Blüten und frischen Kräuter garniert servieren.