Frikasse vom Fasan mit Pilzen und Perlzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frikasse vom Fasan mit Pilzen und Perlzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
722
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien722 kcal(34 %)
Protein67 g(68 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K40,2 μg(67 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin32,3 mg(269 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure4,8 mg(80 %)
Biotin21,9 μg(49 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.829 mg(46 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren18,1 g
Harnsäure372 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Fasan küchenfertig, ca. 1 kg
1 Zwiebel
3 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
1 Bund Suppengrün ca. 250 g
10 Wacholderbeeren
6 Pimentkörner
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 Perlzwiebeln
300 g Waldpilze nach Angebot
40 g Butter
2 EL Mehl gehäuft
100 ml trockener Weißwein
150 ml Schlagsahne
glatte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Den Fasan waschen. Die Zwiebel schälen, mit Nelken und Lorbeer spicken. Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Den Fasan in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken und langsam zum Kochen bringen. Dabei aufsteigenden Schaum gewissenhaft abschöpfen. Sobald kein Schaum mehr aufsteigt, das Suppengrün und die Spickzwiebel dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Wacholder und Piment hinzufügen. Ca. 30 Minuten bei niedriger Temperatur kochen lassen, bis sich das Fleisch an den Keulen leicht einstechen lässt und die dabei austretende Flüssigkeit klar ist.
2.
In der Zwischenzeit die Perlzwiebeln schälen, die Pilze putzen und klein schneiden. Den fertig gegarten Fasan aus der Brühe heben, etwas abkühlen lassen und in Stücke zerteilen. Die Brühe durch ein feines Sieb filtern.
3.
Die Butter in einem Topf erhitzen, die Pilze darin leicht gebräunt anbraten. Die Perlzwiebeln darin glasig werden lassen und alles mit dem Mehl bestauben. Mit dem Weißwein und ca. 300 ml der Fasanenbrühe ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Die Sahne angießen und den Fasan dazugeben. Bei niedriger Temperatur ca. 5 Minuten köcheln lassen und dabei öfter umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Fasan einlegen. Mit glatter Petersilie garnieren und aus dem Topf servieren.