Gebratene Kalbsleber mit Salbei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Kalbsleber mit Salbei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
308
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien308 kcal(15 %)
Protein23 g(23 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A42,4 mg(5.300 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K143,1 μg(239 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂3,9 mg(355 %)
Niacin28,9 mg(241 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure365 μg(122 %)
Pantothensäure11,9 mg(198 %)
Biotin114,3 μg(254 %)
Vitamin B₁₂90 μg(3.000 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium562 mg(14 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen12,1 mg(81 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure697 mg
Cholesterin366 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Stiele
3
600 g
Mehl zum Wenden
3 EL
40 g
75 ml
trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinButterPflanzenölSalbeiZwiebelSalz

Zubereitungsschritte

1.

Den Salbei abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und die Hälfte fein hacken. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden.

2.
Die Leber waschen, trocken tupfen, von überschüssigen Sehnen befreien, in dünne Scheiben schneiden und in Mehl wenden. Gut abklopfen und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum braun anbraten. Herausnehmen und warm halten.
3.
Die Butter in der Pfanne zerlassen und die Zwiebelringe goldbraun anschwitzen. Den gehackten Salbei und die Salbeiblätter zugeben, kurz mitschwitzen, den Wein angießen und die Leber wieder zugeben. Kurz wenden, salzen und pfeffern und auf vorgewärmte Teller angerichtet servieren.