Low Carb Lunch

Gebratener SalaRico

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratener SalaRico

Gebratener SalaRico - Verzaubert mit asiatischem Twist

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
347
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien347 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K64,5 μg(108 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium676 mg(17 %)
Calcium448 mg(45 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren11,7 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt31 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 SalaRico Salat
250 g Rinderhackfleisch (alternativ 1 Packung Sonnenblumenhack, ca. 75 g)
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Peperoni
1 EL Rapsöl
4 EL Sojasauce dunkel
150 ml Fleischbrühe (alternativ Gemüsebrühe)
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Speisestärke nach Geschmack
Produktempfehlung

SalaRico® ist eine einzigartige Salatsorte, entstanden aus dem knackigen Eisbergsalat und dem aromatischen Römersalat. Mit seinem außergewöhnlichen Geschmack und seiner Knackigkeit schmeckt er in den verschiedensten Rezepten großartig und garantiert aromatische Genussmomente.

Zubereitungsschritte

1.

Den SalaRico waschen und in Streifen schneiden.

2.

Die Peperoni längs halbieren, die Kerne entfernen, waschen und dann in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

3.

Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch oder alternativ das Sonnenblumenhack anbraten. Die Peperonistreifen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und alles andünsten. Nun die SalaRico-Streifen dazugeben.

4.

Zum Schluss die Sojasauce und die Fleischbrühe oder alternativ die Gemüsebrühe hinzufügen und alles zugedeckt ungefähr 5 Minuten weiter dünsten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nach Belieben und Konsistenz die Sauce mit etwas Speisestärke andicken.

5.

Tipp: Dazu empfehlen wir Reis oder Mie-Nudeln.