Gefüllte Teigtaschen (Pirrogen) mit Sauerrahm und Schnittlauch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Teigtaschen (Pirrogen) mit Sauerrahm und Schnittlauch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
677
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien677 kcal(32 %)
Protein23 g(23 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate91 g(61 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K9,9 μg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium893 mg(22 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin112 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
1
kleines Ei
130 ml
lauwarmes Wasser
600 g
250 g
1
große Zwiebel
1 EL
Pfeffer grob gemahlener
2 EL
200 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMehlQuarksaure SahneButterButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
In eine große Schüssel das Mehl, das Ei, das Wasser und etwas Salz geben und einen glatten Teig kneten. In 2 Portionen teilen. In Frischhaltefolie wickeln und etwas entspannen lassen.
2.
Für die Füllung die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser gar kochen. Die heißen Kartoffeln zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Zwiebel hacken und in 1 EL Butter goldgelb rösten. Den Quark glatt rühren. Kartoffeln, Quark und die Zwiebeln zusammen mit dem Fett in eine Schüssel geben, sehr gut glatt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Teig soll keine Quark- oder Kartoffelklümpchen enthalten.
3.
Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise von 7-8 cm Durchmesser ausstechen.
4.
In die Mitte von jedem Teigkreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben, dann den Teig zu Halbmonden umklappen und die Ränder sorgfältig andrücken. Aufpassen, dass die Füllung nicht an die Ränder kommt!
5.
Die Piroggen in reichlich siedendem Wasser in einem flachen Topf kochen. Vorsichtig umrühren und wenn sie an der Oberfläche schwimmen, noch 2-3 Minuten kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel heraus nehmen.
6.
In der Butter schwenken und mit saurer Sahne und Schnittlauch servieren.