Gefüllter Wirsing

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Wirsing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingHackfleischTomateSalzPflanzenölZwiebel

Zutaten

für
4
Für die Rouladen
800 g
1
50 g
gewürfelter Bauchspeck
500 g
gemischtes Hackfleisch
1
3 EL
Muskat frisch gerieben
Für die Soße
1
1
500 g
stückige Tomaten Dose
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 190°c Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, den Wirsingkopf in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 3-5 Minuten blanchieren und insgesamt 12 Blätter ablösen. Zwischendurch immer wieder blanchieren. Die Blattrippen flach schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Speck klein würfeln. Vom restlichen Wirsing den Strunk großzügig entfernen und die Blätter fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den klein gehackten Wirsing darin andünsten, Zwiebeln zufügen. Die entstandenen Flüssigkeit abgießen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
Das Hackfleisch mit Ei, Speck, Semmelbrösel, Wirsing-Zwiebelmischung, Salz, Pfeffer und Muskat mischen.
4.
4 Stücke Alufolie nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen und einölen. Je 3 Wirsingblätter überlappend darauf verteilen und die Fleischmasse in 4 Portionen geteilt jeweils darauf geben. Die Füllung zu einer länglichen Rolle zusammendrücken und die Wirsingblätter um das Fleisch aufrollen. In Alufolie fest einrollen, die Enden zusammenzwierbeln und die 4 Alufolierollen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
5.
In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch für die Soße fein hacken, in 1 EL Öl andünsten, die Tomaten zugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Die Rollen aus dem Ofen nehmen, die Rouladen aus der Folie entfernen. in Scheiben schneiden und mit der Soße auf Tellern anrichten und servieren.
Zubereitungstipps im Video
 
hat meiner familie gar nicht geschmeckt. der wirsing hat zwar seine tolle farbe behalten, es fehlt aber der geschmack vom anbraten. und die soße paßt auch nicht dazu. werde in zukunft einfach wieder wie immer kochen.