Gemüserahmsuppe mit Roter Bete

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüserahmsuppe mit Roter Bete
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
443
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien443 kcal(21 %)
Protein6 g(6 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K73,7 μg(123 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure181 μg(60 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium1.058 mg(26 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin67 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kleine Rote Bete à ca. 150 g
1 Zwiebel
200 g mehligkochende Kartoffeln
200 g Knollensellerie
3 EL Butter
1 EL Mehl
800 ml Gemüsebrühe
1 Stange Lauch nur das Grün
Pflanzenöl zum Frittieren
2 EL Zitronensaft
Salz
Koriander gemahlen
50 g Meerrettichwurzel
200 ml Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Bete waschen, putzen und ca. 35 Minuten gar dämpfen.
2.
Für die Suppe die Zwiebel, die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Alles zusammen in 1 EL heißer Butter farblos anschwitzen. Mit dem Mehl bestreuen, untermengen, die Brühe angießen und etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
3.
Währenddessen das Lauchgrün waschen, putzen und in feine, etwa 10 cm lange Streifen schneiden. Im heißen Öl (ca. 170°C) knusprig frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Die Rote Bete schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Koriander vermengt ziehen lassen.
5.
Den Meerrettich schälen und in Späne hobeln. Etwa die Hälfte zur Suppe geben und diese fein pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen, erneut aufkochen lassen, die Sahne zugeben und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen.
6.
Zum Schluss die übrige Butter in die Suppe geben und nochmal kurz schaumig mixen. Mit Zitronensaft, Salz und Koriander abschmecken, den übrigen Meerrettich zugeben und auf Teller verteilen. Die Rote Bete in die Mitte setzen und mit dem Lauchstroh garniert servieren.