Gespickter Rinderbraten nach tschechischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gespickter Rinderbraten nach tschechischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
582
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien582 kcal(28 %)
Protein67 g(68 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K23,7 μg(40 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin29,8 mg(248 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂16,3 μg(543 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium1.456 mg(36 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen8,9 mg(59 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink17,3 mg(216 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure386 mg
Cholesterin185 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1.3 kg Rinderbraten
l trockener Rotwein
3 EL Rotweinessig
2 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeeren
1 TL Thymian
2 Zwiebeln
100 g Knollensellerie
2 Möhren
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
1 kleine Orange in Scheiben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Braten beim Metzger mit rohem Schinken spicken lassen. Den Rotwein mit Essig und 200 ml Wasser einmal aufkochen lassen und kalt stellen. Das Fleisch mit Lorbeer, Wacholderbeeren und Thymian in ein enges Gefäß legen und mit dem Rotweinsud übergießen. Zugedeckt 2 Tage kühl stellen.

2.

Am Tag der Zubereitung die Zwiebeln, den Sellerie und die Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum scharf anbraten.

3.

Das vorbereitete Gemüse und die Orangenscheiben dazugeben, mit der Hälfte der Marinade aufgießen und die Gewürze zugeben. In den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 1 1/2 Stunden braten, dabei immer wieder mit dem Bratenfond und der übrigen Marinade begießen. Den Fertigen Braten herausnehmen, die Sauce noch einmal abschmecken und in dem Bräter servieren.