Hähnchenpfanne mit Clementinen, getrockneten Tomaten und Basilikum

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenpfanne mit Clementinen, getrockneten Tomaten und Basilikum
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
358
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien358 kcal(17 %)
Protein43 g(44 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium689 mg(17 %)
Calcium247 mg(25 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure302 mg
Cholesterin111 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
75 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 Bund Basilikum
4 Mandarinen
600 g Hähnchenbrustfilet
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
150 ml Orangensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Ziegenkäse
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Tomaten gut abtropfen lassen und grob hacken. Den Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen in Streifen schneiden.

2.

Die Mandarinen heiß abbrausen, von einer Mandarine die Schale als Zesten abziehen, alle Mandarinen schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen und die Filets heraustrennen.

3.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.

4.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Den Knoblauch, die Tomaten und die Zesten zugeben, kurz mitbraten und mit dem Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Basilikumstreifen untermischen und das fertige Ragout auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit zerbröseltem Ziegenkäse bestreut servieren.