Herzhafte Papayasuppe mit Kokos

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzhafte Papayasuppe mit Kokos
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
500
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien500 kcal(24 %)
Protein5 g(5 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C166 mg(175 %)
Kalium826 mg(21 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium156 mg(52 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren29,1 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 kleine Papaya ca. 300 g, nicht ganz reif
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 TL frisch geriebener Ingwer
2 EL Öl
400 ml Hühnerbrühe selbstgemacht oder Instant
250 ml Kokosmilch ungesüßt, Dose
2 EL Kokosflocken
1 TL Speisestärke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchÖlKokosflockeIngwerZitronensaftPapaya
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Papaya schälen, halbieren und entkernen, ca. 1/4 der Papaya zum Garnieren beiseite legen, restliche Papaya in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Öl in einem Topf erhitzen, die Knoblauchscheiben darin goldbraun braten, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennen, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten. Zwiebeln und Ingwer im Knoblauchöl glasig schwitzen, Papaya-Würfel dazugeben und 1 Minute mitschwitzen lassen. Die Hühnerbrühe dazugießen, aufkochen und 30 Minuten leise köcheln lassen. Die Suppe dann pürieren, Kokosmilch zugießen und weitere 15 Minuten köcheln. Die restliche Papaya in feine Streifen schneiden. Die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Die kochende Suppe damit binden und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
3.
Die Suppe auf Schälchen verteilen und mit Papayastreifen, Knoblauchscheiben und Kokosflocken garniert kalt oder warm servieren.