Hummus mit Tomaten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hummus mit Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 14 h
Fertig
Kalorien:
106
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien106 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium144 mg(4 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
200 g getrocknete Kichererbsen
150 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
50 g Tahini
2 EL Joghurt
3 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Kreuzkümmel
Produktempfehlung
Wer´s eilig hat kann stattdessen auch 500 g Kichererbsen aus der Dose verwenden.

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen waschen und mit reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen.
2.
Am nächsten Tag die Kichererbsen unter Wasser mit den Händen aneinander reiben, sodass sich die Häutchen lösen. Die aufschwimmenden Schalen abschöpfen. Die Kichererbsen durch ein Sieb gießen und das Einweichwasser aufheben.
3.
Die Tomaten abgießen und das Öl auffangen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen sowie fein hacken. 1 EL Tomatenöl in einem großen weiten Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Die Kichererbsen zugeben und mit dem Einweichwasser bedecken. Einmal aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und 1-1,5 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen.
4.
Danach die Kichererbsen abgießen und ein wenig vom Kochwasser aufheben. Die Kichererbsen etwas abkühlen lassen, dann zusammen mit der Tahinapaste, dem Joghurt und den getrockneten Tomaten fein pürieren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Ist das Hummus noch zu fest, etwas Kochflüssigkeit unterrühren.
5.
In eine Schale füllen und nach Belieben mit Basilikum und Parmesan garniert servieren. Dazu z. B. Fladenbrot reichen.