Kaninchen mit Rotweinzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Rotweinzwiebeln

Kaninchen mit Rotweinzwiebeln - Ein Augenschmaus: Schicht für Schicht ein Hochgenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
530
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien530 kcal(25 %)
Protein26 g(27 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂5,3 μg(177 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure194 mg
Cholesterin72 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
Kaninchenrückenfilet (2 Kaninchenrückenfilets)
1 TL
4
1 EL
200 ml
trockener Rotwein
400 ml
8 Zweige
2 EL
4 Scheiben
4 EL
400 g
weiße Bohnen (Dose)
100 ml
40 g
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Kaninchenfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Butter in einer Pfanne erhitzen. Filets darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) in 20–25 Minuten fertiggaren.

2.

Inzwischen Zwiebeln schälen, fein würfeln und im Bratensatz mit Sonnenblumenöl glasig andünsten. Mit Wein und Fond ablöschen. 4 Thymianzweige zugeben und zusammen auf ca. 1/4 einkochen lassen.

3.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Ciabatta darin beidseitig goldbraun braten. Dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Tapenade bestreichen.

4.

Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und mit Gemüsebrühe und saurer Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz abschmecken.

5.

Sauce vom Herd nehmen. Thymian entfernen, kalte Joghurtbutter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

Je 1 Klecks Püree auf vorgewärmte Teller geben, Ciabattascheiben daraufsetzen und das in Scheiben geschnittene Kaninchenfleisch darauflegen. Sauce darüberträufeln, mit restlichen Thymianzweigen garnieren.