Ideal nach dem Sport

Paprikagulasch mit Zwiebeln

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Paprikagulasch mit Zwiebeln

Paprikagulasch mit Zwiebeln - Da werden Kindheitserinnerungen wach!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
359
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Sulfide aus der Zwiebel können als natürliche Antibiotika Bakterien bekämpfen und so vor dem Krankwerden schützen. Das Tomatenmark enthält außerdem den sekundären Pflanzenstoff Lycopin – dieser schützt die Zellen vor Schädigungen und kann zudem eine regulierende Wirkung auf den Blutdruck haben.

Fügen Sie je nach Vorliebe vor dem Servieren frische Kräuter hinzu; das gibt mehr Aroma und bringt natürlich auch eine schöne, frische Farbe ins Gulasch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien359 kcal(17 %)
Protein36 g(37 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K28,2 μg(47 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,8 mg(132 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C238 mg(251 %)
Kalium954 mg(24 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure205 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g Zwiebeln (6 Zwiebeln)
3 Knoblauchzehen
1 kg Rindfleisch (aus der Schulter)
3 EL Rapsöl
2 EL Paprikapulver edelsüß
2 EL Paprikapulver rosenscharf
Salz
Pfeffer
1 TL gemahlener Kümmel
20 g Tomatenmark (1 EL)
1 l Rinderfond
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
2 grüne Paprikaschoten
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schmortopf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.

2.

Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und grob würfeln.

3.

Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze portionsweise anbraten und wieder herausnehmen. Dann das gesamte Fleisch in den Topf geben, Zwiebeln und Knoblauch untermengen und alles zusammen nochmals bei starker Hitze ca. 3 Minuten braten.

4.

Paprikapulver untermischen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und Tomatenmark unterrühren. Rinderfond zugießen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren lassen.

5.

Inzwischen Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Paprikastreifen zum Fleisch geben und weitere 30 Minuten schmoren lassen.

6.

Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bild des Benutzers Tendschi
Wahnsinnig lecker und genau so wie Gulasch schmecken soll. Habe allerdings weniger Brühe genommen und die fehlende Menge mit Rotwein ergänzt. Hatte auch nur drei Paprikas, was der Sache keinen Abbruch tat. Mit dem Kümmel war ich erst skeptisch, da nicht mein Lieblingsgewürz, aber es war fantastisch. Dazu mehlig kochende Kartoffeln, die nehmen die Soße so schön auf. Die Portionsgröße ist auch sehr gut gewählt. Ein Traum.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite