Gesunde Gourmet-Küche

Kartoffel-Rosenkohlpfanne mit Gänsefleisch

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kartoffel-Rosenkohlpfanne mit Gänsefleisch

Kartoffel-Rosenkohlpfanne mit Gänsefleisch - Edles Weihnachts-Resteessen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
414
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Gericht punktet mit reichlich hochwertigem Eiweiß, das unter anderem für den Muskelaufbau benötigt wird. Gänsefleisch punktet mit viel Eisen. Das Spurenelement ist unter anderem für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper unerlässlich.

Natürlich schmeckt dieses edle Resteessen nicht nur mit Gänsefleisch, auch Reste vom Rinder-, Schweine, Puten- oder Hähnchenbraten können Sie dafür verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien414 kcal(20 %)
Protein53 g(54 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K203,1 μg(339 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin20,5 mg(171 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure153 μg(51 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C165 mg(174 %)
Kalium1.701 mg(43 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure331 mg
Cholesterin178 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rosenkohl
Salz
300 g gegartes Gänsefleisch (z. B. vom Gänsebraten)
600 g gegarte festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
15 g Butter (1 EL)
2 Stiele Petersilie
Pfeffer
Muskatnuss
1 Prise gemahlener Kümmel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRosenkohlGänsefleischButterPetersilieSalz

Zubereitungsschritte

1.

Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Fleisch von der Haut befreien und in Stücke schneiden oder zupfen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne schmelzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zwiebeln an den Rand schieben, Kartoffeln in die Pfanne geben und unter nicht zu häufigem Wenden in ca. 5 Minuten goldbraun braten. Dann Rosenkohl dazugeben, alles mit den Zwiebeln vermengen und 3–4 Minuten mitbraten. Fleisch zugeben und erwärmen.

3.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter hacken. Petersilie untermischen und alles mit Salz, Pfeffer, frisch abgeriebenem Muskat und Kümmel kräftig würzen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite