Bauchschmeichler

Kimchi mit Ingwer und Chili

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kimchi mit Ingwer und Chili

Kimchi mit Ingwer und Chili - Verstärkung für das Mikrobiom

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
29
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fermentiertes wie Kimchi enthält jede Menge lebende Milchsäurebakterien, die bei regelmäßigem Verzehr die Darmflora unterstützen und einen positiven Einfluss auf das Immunsystem haben.

Achten Sie darauf, dass die Gläser, die Sie zum Abfüllen des Kimchis verwenden, wirklich keimfrei sind, damit schädliche Schimmelpilze keine Chance haben.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien29 kcal(1 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Kalorien119 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K69,2 μg(115 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium241 mg(6 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
3
Zutaten
1 kg
250 g
4
2
150 g
3
40 g
1
15 g
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Chinakohl putzen, waschen, harten Strunk herausschneiden. Kohl in grobe Stücke schneiden und schichtweise in eine große Schüssel geben. Salz in 1 l Wasser auflösen, Lake über den Chinakohl gießen und über Nacht darin ziehen lassen. Am nächsten Tag Lake abgießen und Kohl mehrfach gut abspülen.

2.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden oder raspeln. Rettich putzen, waschen und 100 g in Streifen und den Rest in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken.

3.

Ingwer, Knoblauch, Chilischote und Rettichwürfel in einem Mörser oder Blitzhacker zu einer feinen Paste verarbeiten. Zucker und Chilipulver unterrühren und alles gut mischen.

4.

Würzpaste mit Chinakohl, Rettichstreifen, Möhren und Frühlingszwiebeln vermengen und alles gut durchkneten. Mischung in ein entsprechend großes, sauberes Glas füllen und gut andrücken, dabei darauf achten, dass keine Hohlräume entstehen. Mischung zugedeckt 3–4 Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen, anschließend noch 1–2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Kimchi in saubere Gläser füllen, im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Monaten verbrauchen.