Empfohlen von IN FORM

Lachs mit Blitz-Rotkohl-Kimchi und Naturreis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachs mit Blitz-Rotkohl-Kimchi und Naturreis

Lachs mit Blitz-Rotkohl-Kimchi und Naturreis - Rundum gelungener Asia-Schmaus

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
587
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Lachs punktet mit reichlich gesunden Omega-3-Fettsäuren, die positive Effekte auf unser Herz-Kreislauf-System haben können. Lauch enthält viel Folat, das vor allem für die Zellteilung und -neubildung wichtig ist.

Wenn es noch schneller gehen soll, können Sie den Reis zum Beispiel durch Hirse oder Vollkorn-Couscous ersetzen. Wer Koriander nicht mag, verwendet stattdessen die gleiche Menge glatte Petersilie.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien587 kcal(28 %)
Protein38 g(39 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K49,5 μg(83 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin23,2 mg(193 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure178 μg(59 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium1.220 mg(31 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure137 mg
Cholesterin89 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Rotkohl
50 g Rettich
1 Möhre
1 Frühlingszwiebel
1 Stange Lauch (à 250 g)
Jodsalz mit Fluorid
200 g Naturreis
600 g Lachsfilet
2 EL Sojasauce
2 EL Fischsauce
1 EL geröstetes Sesamöl
1 Knoblauchzehe
½ Zwiebel
20 g Ingwerwurzel
1 TL Rohrohrzucker
1 Prise koreanisches Chilipulver
1 TL Miso-Paste
4 Radieschen
1 Handvoll Korianderblatt (à 5 g)
2 EL Rapsöl
2 EL Sesam (à 15 g)
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlNaturreisRettichSesamRapsölKorianderblatt

Zubereitungsschritte

1.

Für das Blitz-Kimchi Rotkohl putzen, vierteln, Strunk herausschneiden und in feine Streifen hobeln. Rettich und Möhre putzen, schälen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel und Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Alles zusammen mit 1 TL Salz vermengen und 5 Minuten mit den Händen durchkneten. Gemüse 30 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen Reis in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung etwa 30 Minuten garen. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in 4 gleich große Portionen teilen. Sojasauce mit 1 EL Fischsauce und Sesamöl verrühren und Lachs etwa 20 Minuten darin marinieren.

3.

Währenddessen Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, alles grob würfeln und mit Zucker, restlicher Fischsauce, Chilipulver und Misopaste in einem Blitzhacker oder mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Rotkohl-Gemüse-Mix waschen und mit der Würzpaste vermengen. In ein sauberes Glas füllen und bis zum Servieren kühl stellen.

4.

Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen. Marinierte Lachsstücke trocken tupfen und von beiden Seiten 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne braten.

5.

Reis auf Teller verteilen. Lachs daneben anrichten, mit Sesam bestreuen und mit etwas Marinade beträufeln. Blitz-Kimchi mit Radieschen mischen und daneben arrangieren. Alles leicht mit Pfeffer übermahlen und mit Koriander garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite