Lammhaxe mit grünem Pesto, Salbei und verschiedenem Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammhaxe mit grünem Pesto, Salbei und verschiedenem Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
2417
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.417 kcal(115 %)
Protein173 g(177 %)
Fett175 g(151 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17,9 g(60 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,8 mg(73 %)
Vitamin K122,2 μg(204 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin87 mg(725 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure417 μg(139 %)
Pantothensäure7,7 mg(128 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂21 μg(700 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium3.282 mg(82 %)
Calcium297 mg(30 %)
Magnesium340 mg(113 %)
Eisen21,3 mg(142 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink32,2 mg(403 %)
gesättigte Fettsäuren59,3 g
Harnsäure1.580 mg
Cholesterin559 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für die Lammhaxen
4
kleine Lammhaxen á ca. 350 g
Pfeffer aus der Mühle
2
geschälte, gehackte Knoblauchzehen
2 TL
frisch gehackter Rosmarin
200 ml
Für das Linsengemüse
300 g
600 ml
1
1
1
1 Stange
Außerdem
1
kleine Aubergine
2 EL
Olivenöl zum Braten
4
kleine Chicorée
2 EL
8 Blätter
Für das Pesto
1
2 EL
geröstete Pinienkerne
1 Handvoll
frische Kräuter Basilikum, Salbei, Petersilie, Kerbel
120 ml
3 EL
frisch geriebener Parmesan
1 Spritzer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Die Lammhaxen waschen und trocken reiben. Mit Olivenöl einpinseln und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin einreiben. In eine Bratreine setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde garen, dabei gelegentlich mit etwas Lammfond übergießen.

3.

Die Linsen mit dem Gemüsefond in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 40 Minuten weich garen.

4.

Die Karotten, Zwiebel und den Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden.

5.

Die Aubergine waschen, putzen, der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln und mit Salz bestreuen. Ca. 20 Minuten ziehen lassen. Den Chicoree waschen, putzen und längs halbieren. Die Radicchioblätter abbrausen und trocken tupfen.

6.

Für das Pesto den Knoblauch abziehen und mit den Pinienkernen und dem Basilikum in einem Mixer fein pürieren. Nach und nach soviel Öl zugeben, bis ein sämiges Pesto entstanden ist. Den Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

7.

Die Gemüsewürfel in einer heißen Pfanne mit Öl anschwitzen, die gut abgetropften Linsen zugeben und mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd ziehen und warm halten. Die Auberginenscheiben abtupfen und im heißen Öl goldgelb frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Chicoreehälften mit der Schnittfläche nach unten in eine geölte Grillpfanne geben und kurz anbraten.

8.

Das Linsengemüse mit je einer Haxe auf einem Teller anrichten, den Chicoree, Radicchio und die Auberginenscheiben daneben platzieren und die Haxen mit dem Pesto beträufelt servieren.