Lammkoteletts mit Püree aus Kürbis und Cranberrysoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammkoteletts mit Püree aus Kürbis und Cranberrysoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
759
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien759 kcal(36 %)
Protein35 g(36 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker33 g(132 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K15 μg(25 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16,7 mg(139 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium1.227 mg(31 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure323 mg
Cholesterin125 mg
Zucker gesamt68 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Lammkarree 2 Lammkarrees; küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Rosmarinzweige
2 EL Olivenöl
2 angedrückte Knoblauchzehen
Für das Püree
300 g mehlig kochende Kartoffeln
300 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Hokkaido
Für die Soße
250 g frische Cranberrys
4 EL Zucker
150 ml trockener Rotwein
Außerdem
120 ml heiße Milch
50 g Butter
1 TL Kurkuma
Currypulver nach Geschmack
1 rote Zwiebel
2 EL Pflanzenöl
Rosmarin zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 100°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und im heißen Öl mit Rosmarinzweigen und Knoblauch von allen Seiten scharf anbraten. Mit dem Rosmarin in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten garen lassen.
2.
Für das Püree die Kartoffeln schälen, mit dem gewürfeltem Kürbisfruchtfleisch in Salzwasser 30 Minuten garen.
3.
Für die Soße die Cranberries waschen, putzen, mit dem Zucker und 4 EL Wasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Den Rotwein angießen, die Hitze reduzieren und die Cranberries ca. 10 Minuten weich köcheln lassen.
4.
Die Kartoffeln und den Kürbis abgießen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen, die heiße Milch, die Butter und das Kurkuma unterrühren und alles zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Curry abschmecken.
5.
Die Zwiebel abziehen, halbieren, in feine Streifen schneiden und in einer heißen Pfanne mit Öl goldbraun anschwitzen.
6.
Die Karrees aus den Ofen nehmen, aus der Folie wickeln, abtupfen und in Kotelettes teilen.
7.
Das Püree auf vorgewärmte Teller häufen, die Kotelettes darauf anrichten und mit den Zwiebelstreifen bestreuen. Mit der Cranberrysauce beträufeln und mit Rosmarinspitzen garniert servieren.