Lammspieße vom Grill mit Joghurtsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammspieße vom Grill mit Joghurtsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
662
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien662 kcal(32 %)
Protein54,91 g(56 %)
Fett44,23 g(38 %)
Kohlenhydrate10,9 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,91 g(3 %)
Vitamin A107,28 mg(13.410 %)
Vitamin D0,88 μg(4 %)
Vitamin E0,36 mg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,53 mg(48 %)
Niacin20,7 mg(173 %)
Vitamin B₆0,35 mg(25 %)
Folsäure55,31 μg(18 %)
Pantothensäure1,64 mg(27 %)
Biotin4,68 μg(10 %)
Vitamin B₁₂5,48 μg(183 %)
Vitamin C10,08 mg(11 %)
Kalium866,46 mg(22 %)
Calcium194,11 mg(19 %)
Magnesium60,16 mg(20 %)
Eisen4,47 mg(30 %)
Zink13,13 mg(164 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Cholesterin176,21 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Lammfleisch z. B. aus der Keule (küchenfertig pariert)
2
1
Zitrone Saft
6 EL
1
300 g
griechischer Joghurt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Auf Holzspieße stecken und nebeneinander in eine flache Form oder auf ein Blech legen.
2.
Für die Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Zitronensaft und Öl gut verrühren. Mit Pfeffer würzen und über die Spieße träufeln. Abgedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
3.
Für die Joghurtsauce die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne herausschaben und die Gurkenhälften grob raspeln. Mit etwas Salz vermengen und etwa 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend leicht ausdrücken und zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
4.
Die Spieße abgetropft auf dem vorgeheizten Grill etwa 10 Minuten von allen Seiten bräunen. Zwischendurch mit der Marinade bepinseln und salzen.
5.
Mit der Joghurtsauce servieren.
Schlagwörter