Lauch-Apfelkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lauch-Apfelkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
8795
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien8.795 kcal(419 %)
Protein306 g(312 %)
Fett634 g(547 %)
Kohlenhydrate475 g(317 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe66,4 g(221 %)
Automatic
Vitamin A6,1 mg(763 %)
Vitamin D21,2 μg(106 %)
Vitamin E76,6 mg(638 %)
Vitamin K562,7 μg(938 %)
Vitamin B₁4,3 mg(430 %)
Vitamin B₂5,1 mg(464 %)
Niacin91,8 mg(765 %)
Vitamin B₆6,9 mg(493 %)
Folsäure1.681 μg(560 %)
Pantothensäure14 mg(233 %)
Biotin228,7 μg(508 %)
Vitamin B₁₂15,3 μg(510 %)
Vitamin C562 mg(592 %)
Kalium9.071 mg(227 %)
Calcium2.907 mg(291 %)
Magnesium736 mg(245 %)
Eisen31,9 mg(213 %)
Jod224 μg(112 %)
Zink37,8 mg(473 %)
gesättigte Fettsäuren307,1 g
Harnsäure1.689 mg
Cholesterin2.914 mg
Zucker gesamt159 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
400 g Mehl
250 g Butter
1 Prise Salz
1 Ei
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
3 Äpfel
4 Stangen Lauch
400 g Räucherschinken
500 g Wirsing
Salz
150 g Walnusskerne
250 ml Schlagsahne
250 g Crème fraîche
6 Eier
150 g geriebener Käse z. B. Emmentaler
Pfeffer aus der Mühle
Muskat

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und rundherum auf dem Mehlkranz verteilen. Das Salz darüber streuen und in die Mulde das Ei aufschlagen. Alle Teigzutaten von der Mitte ausgehend am besten mit einer Teigkarte zu Bröseln hacken und mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf noch kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für den Belag die Äpfel schälen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und die Hälften in Spalten schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Speck würfeln. Den Wirsing waschen, putzen, in Stücke schneiden und in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Walnüsse grob hacken.
3.
Für den Guss die Sahne mit der Crème fraîche, den Eiern und dem Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
4.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen.
5.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Formgröße ausrollen und in das Blech legen. Den vorbereiteten Belag gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen und den Guss darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 50 Minuten goldbraun backen. Sollte der Kuchen zu stark bräunen bevor die Eiermasse gestockt ist, mit Alufolie abdecken.
6.
Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden kurz ruhen lassen.