Klassiker mal anders

Veganer Linseneintopf

4.866665
Durchschnitt: 4.9 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Veganer Linseneintopf

Veganer Linseneintopf - Klassiker in veganer Variante. Foto: Maren Baumgarten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
99 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Klassiker in veganer Variante punktet mit reichlich Ballaststoffen; diese sind Futter für unsere Darmbakterien und unterstützen so eine gesunde Darmflora. Durch Linsen und Tofu hat der Linseneintopf außerdem viele Proteine im Gepäck. Unser Körper benötigt diese unter anderem für den Erhalt und die Bildung von Muskeln.

Möhren, Lauch und Sellerie können Sie auch durch ein Bund Suppengrün austauschen. Je nach Jahreszeit können Sie den veganen Linseneintopf auch mit Tofublumen, -sternen oder Formen ihrer Wahl servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein25 g(26 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,5 g(52 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K123,8 μg(206 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,1 mg(68 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure170 μg(57 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium1.283 mg(32 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure150 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 rote Zwiebel
2 EL Rapsöl
250 g Linsen
1 l Gemüsebrühe
300 g Kartoffeln
200 g Möhren (2 Möhren)
5 g Ingwer
3 Stangen Stangensellerie
120 g Lauch (1/2 Lauch)
180 g Räuchertofu
Salz
Pfeffer
½ TL getrockneter Kerbel
1 EL Apfelessig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelLinseMöhreRäuchertofuRapsölApfelessig
Zubereitung

Küchengeräte

1 großen Topf, 1 Messer, 1 Ausstechform

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Linsen waschen und zugeben. Mit der Gemüsebrühe bedecken und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

2.

Inzwischen Kartoffeln, Möhren und Ingwer schälen. Kartoffel und Möhren in kleine Würfel schneiden. Ingwer fein hacken. Alles zu den Linsen geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

3.

Währenddessen Sellerie waschen und in Ringe schneiden. Selleriegrün grob hacken und beiseitelegen. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden und gründlich waschen. Sellerie und Lauch in den Linseneintopf geben und erneut 10-15 Minuten köcheln lassen.

4.

Tofu in vier Scheiben schneiden, mit einem Herzausstecher 8 Herze ausstechen, alternativ können Sie diese auch mit einem Messer schneiden. Restlichen Tofu in Würfel schneiden. In einer weiteren Pfanne restliches Öl erhitzen und Tofuherzen sowie -würfeln in etwa 5 Minuten braten.

5.

Veganen Linseneintopf mit Salz, Pfeffer, Kerbel und Apfelessig würzen. Tofuwürfel unterrühren. Eintopf auf Teller verteilen mit Selleriegrün und Tofuherzen garniert servieren.

 
Unbedingt ausprobieren. Ein Genuss!!!
Bild des Benutzers Till Blick
Ich liebe Linseneintopf und Linsensuppe! Schöne Idee mit den Herzen :)
 
Leckerer Klassiker. Davon werde ich mir einen großen Topf vorkochen und dann portionsweise einfrieren.
Schlagwörter
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog