Linsensalat mit Portulak und Beefsteak-Tartar

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linsensalat mit Portulak und Beefsteak-Tartar
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 13 h 40 min
Fertig
Kalorien:
464
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien464 kcal(22 %)
Protein30,87 g(32 %)
Fett29,6 g(26 %)
Kohlenhydrate19,77 g(13 %)
zugesetzter Zucker1,05 g(4 %)
Ballaststoffe6,47 g(22 %)
Kalorien447 kcal(21 %)
Protein33 g(34 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe13 g(43 %)
Vitamin A716,48 mg(89.560 %)
Vitamin D0,07 μg(0 %)
Vitamin E1,47 mg(12 %)
Vitamin B₁0,18 mg(18 %)
Vitamin B₂0,32 mg(29 %)
Niacin11,44 mg(95 %)
Vitamin B₆0,59 mg(42 %)
Folsäure130,04 μg(43 %)
Pantothensäure0,99 mg(17 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂2,37 μg(79 %)
Vitamin C9,28 mg(10 %)
Kalium557,67 mg(14 %)
Calcium62,23 mg(6 %)
Magnesium46,63 mg(16 %)
Eisen5,18 mg(35 %)
Jod6,54 μg(3 %)
Zink6,26 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren5,92 g
Cholesterin124,16 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
2 Zweige
2
2
1 TL
scharfer Senf
3 EL
75 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
4 EL
1 Handvoll
2 EL
Für das Beefsteak
300 g
Rinderfilet pariert
1
1 TL
1
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abgießen, in einen Topf geben und gut mit Wasser bedecken. Den Knoblauch schälen und mit dem abgebrausten Thymian zu den Linsen geben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten gar köcheln lassen.
2.
Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Beides während der letzten ca. 5 Minuten zu den Linsen geben.
3.
Für die Salatmarinade den Senf mit Essig, der Brühe, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl verrühren.
4.
Den Portulak abbrausen, putzen und gut abtropfen lassen. Die Linsen abgießen (Knoblauch und Thymian entfernen), die Marinade, den Schnittlauch und den Portulak untermengen und lauwarm abkühlen lassen.
5.
Für die Beefsteaks das Filet abbrausen, trocken tupfen und fein hacken. Die Sardelle trocken tupfen und mit den gut abgetropften Kapern ebenfalls fein hacken. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Eigelb gründlich vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Masse 4 Frikadellen formen. In heißem Öl auf beiden Seiten kurz braun anbraten und auf Tellern anrichten (oder nach Belieben einige Minuten länger zum medium oder durch garen). Den Salat nochmal abschmecken, dazu geben und servieren.