Clever naschen

Marmorierter Käsekuchen mit Kirschen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Marmorierter Käsekuchen mit Kirschen

Marmorierter Käsekuchen mit Kirschen - Erinnert an den Russischen Zupfkuchen, schmeckt aber mit den Kirschen nach Sommer pur

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
234
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sauerkirschen sorgen nicht nur für die fruchtige Sommernote im Käsekuchen – das Steinobst hält auch jung und schön! In ihnen stecken besonders viele sekundäre Pflanzenstoffe, die als Antioxidantien wirken. Im Klartext heißt das: Sauerkirschen können vor schädlichen freien Radikalen und damit vor Alterungsprozessen schützen.

Mit zwei einfachen Methoden wird das Entsteinen von Kirschen zum Kinderspiel! Legen Sie die Kirsche mit dem Stielansatz nach unten auf einen umgedrehten Trichter und drücken Sie die Frucht vorsichtig mit dem Daumen herunter. Der Stein fällt dann durch die Trichteröffnung. Alternativ platzieren Sie die Kirsche mit dem Stielansatz nach unten auf der Öffnung einer Glasflasche und drücken Sie den Stein mit einem Holzstäbchen durch die Kirsche in die Flasche.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien234 kcal(11 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C4,9 mg(5 %)
Kalium231 mg(6 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin75 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
300 g
5
175 g
Butter (zimmerwarm)
3 EL
200 g
4 EL
1 Päckchen
600 g
400 g
1
1
200 g
100 g
40 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (20x30 cm), 1 Handmixer, 2 Rührschüsseln

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, 1 Ei, Butter in Stücken, Milch, 1 Prise Salz, 75 g Honig, Kakao- und Backpulver in eine Schüssel geben. Zutaten mit den Knethaken des Handmixers verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Magequark gut abtropfen lassen. Kirschen waschen und entsteinen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

3.

Für den Belag restliche Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe mit restlichem Honig, Quark, Zitronenabrieb, Vanillemark, saurer Sahne, Joghurt und Stärke glatt rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

4.

Backform mit Backpapier auslegen. 2/3 von dem Teig in Größe des Backblechs ausrollen und Teig einfüllen. Quarkmasse darüber geben und glatt streichen. Den restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und zusammen mit den Kirschen auf der Quarkmasse verteilen.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 45–50 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.