Mit Bulgur gefüllte Zwiebeln auf Kürbissauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mit Bulgur gefüllte Zwiebeln auf Kürbissauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
327
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien327 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium705 mg(18 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin89 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
mittelgroße Gemüsezwiebeln
200 ml
100 g
50 g
1
2 EL
frisch geriebener Käse z. B. Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Für die Sauce
1
1 EL
200 g
½ TL
200 ml
100 ml
Zimt zum Bestreuen

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln schälen, einen Deckel abschneiden und beiseite legen. Die Zwiebeln in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln bis auf einen Rand von ca. 1/2 cm aushöhlen. Das herausgenommene Zwiebelfleisch fein würfeln.
2.
Die Brühe in einem Topf erhitzen, Bulgur einrühren und 30 Minuten quellen lassen.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
4.
Die Backpflaumen fein hacken, mit dem gehackten Zwiebelfleisch, dem Ei und dem Käse unter den Bulgur mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Zwiebeln füllen, Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Zwiebeln hineinsetzen. Etwas Wasser angießen und im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten goldbraun garen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken/Flüssigkeit nachgießen.
5.
Für die Sauce die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in der heißen Butter anschwitzen. Den Kürbis würfeln, mit in den Topf geben und das Currypulver untermengen. Mit der Brühe ablöschen, die Sahne angießen und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend fein pürieren und falls nötig entweder noch ein wenig köcheln lassen oder noch etwas Brühe zufügen. Mit Salz abschmecken und mit den Zwiebeln auf Tellern anrichten. Mit ein wenig Zimt bestreut servieren.