Clever naschen

Mohnrolle

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mohnrolle

Mohnrolle - Schmeckt nicht nur zu Weihnachten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
351
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Rosinen machen die Mohnrolle extra saftig und liefern zusätzlich verdauungsfördernde Ballaststoffe sowie Eisen für die Blutbildung. Auch der gemahlene Mohn punktet mit Ballaststoffen; darüber hinaus enthält er Magnesium für starke Nerven und gesunde Muskeln.

Luftdicht verschlossen und kühl gelagert hält die Mohnrolle schön saftig und kann noch einige Tage zum Nachmittagskaffee genossen werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien351 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium374 mg(9 %)
Calcium302 mg(30 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin28 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
15
Zutaten
42 g frische Hefe (1 Würfel)
400 ml lauwarme Milch (3,5 % Fett)
500 g Dinkelmehl Type 1050
120 g Vollrohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei
75 g weiche Butter
250 g Mohn gemahlen
100 g Rosinen
30 ml Apfelsaft
30 g Dinkelgrieß
1 TL Zitronenabrieb
20 g Walnüsse
2 EL Aprikosenkonfitüre
40 g Mandelblättchen
Zubereitung

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Topf, 1 Nudelholz, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in 200 ml lauwarmer Milch auflösen, mit 50 g Vollrohrzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und weicher Butter und Mehl vermischen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts gut verkneten, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.

Rosinen in Apfelsaft einweichen. Mohn und Grieß vermischen, restliche Milch aufkochen und darüber gießen, Rosinen, restlichen Vollrohrzucker, Zitronenschale und Walnüsse unterrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen.

3.

Den Hefeteig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 x 35 cm ausrollen, die Füllung darüber verteilen und einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Den Teig dann von der Längsseite her aufrollen und mit Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, ca. 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten goldbraun backen.

4.
Die fertige Mohnrolle mit erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite